Herzlich Willkommen!

Auf dieser Webseite sammeln die Fachberater NwT des Regierungspräsidiums Freiburg Informationen und Materialien rund um Fortbildungen, Schülerwettbewerbe, Schulversuche sowie Didaktik und Methodik des Faches NwT. Einzelne Teile der Seite erfordern eine Anmeldung – die Anmeldedaten erhalten Sie auf den verschiedenen Fortbildungen des Kalenderjahres 2014.

Fortbildung: Mikrocontroller 1 – ohne Vorkenntnisse

Die Fortbildung führt in die Grundlagen der Programmierung von Mikrocontrollern ein. Vorkenntnisse in Physik, einer Programmiersprache oder der Arbeit mit einem Mikrocontroller sind nicht erforderlich.

Im Rahmen der Fortbildung lernen Sie, einfache Programme zu schreiben und mit einem Mikrocontroller einfache Ein- und Ausgaben zu realisieren. Zusammen mit dem Unterrichtsmaterial bildet dies eine Grundlage für viele verschiedene Unterrichtseinheiten in Klasse 8, z.B. den Reaktionstest, das Testen der Farbwahrnehmung oder die „Disko in der Schachtel“.

Diese Fortbildung ist auch die Basis für weitere Fortbildungen, die sich fortgeschrittenem Steuern und Messen in naturwissenschaftlichen und technischen Einsatzfällen des NwT-Unterrichts ab Klasse 9 widmen.

Wir planen, diese Fortbildung in diesem Halbjahr in jeder Region anzubieten. Zunächst kann ich diese vier Fortbildungstermine auflisten:

Ort: Rotteck-Gymnasium Freiburg
Zeit: 08.03.2017 10-17h
LFB-Nr: 85977666
Meldeschluss: 22.02.2017
Team: Gräber & Kleikamp

Ort: Gymnasium Engen
Zeit: 30.03.2017 10-17h
LFB-Nr: 85979008
Meldeschluss: 16.03.2017
Team: Bühler & Kügele

Ort: Friedrich-Gymnasium Freiburg
Zeit: 16.05.2017 10-17h
LFB-Nr: 85979001
Meldeschluss: 14 Tage vorher
Team: Betgen & Hug

Ort: wird noch bekanntgegeben
Zeit: 18.05.2017 10-17h
LFB-Nr: 85979006
Meldeschluss: 04.05.2017
Team: Bühler & Kügele

Fortbildung: Unterrichtseinheit Windpumpe (z.B. Klasse 9)

Windpumpen werden weltweit z.B. als Westernmills zur Förderung von Bewässerungswasser oder als Windräder zum Lenzen der Polder eingesetzt.

Im Rahmen dieser Fortbildung lernen Sie die Unterrichtseinheit „Windpumpe“ kennen. In dieser UE entwickeln Schülerinnen und Schüler einerseits ein optimiertes Windrad und andererseits eine optimierte Pumpe. Von beiden Teilen bestimmen Sie die mechanischen Kennlinien und können so das benötigte Getriebe planen, damit die Pumpe vom Windrad angetrieben werden kann.

Diese eintägige Fortbildung planen wir demnächst zwei Mal anzubieten:

Ort: Rotteck-Gymnasium Freiburg
Zeit: Donnerstag 22.06.2017, 10.17h
LFB-Nr: 67979009
Meldeschluss: 02.06.2017

Ort: noch unbekannt
Zeit: Donnerstag 13.07.2017, 10-17h
LFB-Nr: 67978999
Meldeschluss: 28.06.2017

Fraunhofer-Talent-School in Stuttgart

Die Fraunhofer-Talent-School in Stuttgart bietet talentierten Jugendlichen vom 17. bis 19. März 2017 ein ganzes Wochenende lang die Gelegenheit, in die Welt der Wissenschaft einzutauchen und sich in einem Workshop den aktuellen Forschungsthemen zu widmen.

Nähere Informationen und die Anmeldemöglichkeit (bis spätestens 30.01.) finden sich unter www.stuttgart.fraunhofer.de/talents.

9ter trinationaler Schülerkongress der Naturwissenschaften und Technik

Für die neunte Ausgabe des trinationalen Schülerkongresses mit etwa 130 Schülerinnen- und Schülergruppen aus der Triregio, die turnusgemäß im Le Vaisseau in Straßburg vom 26. bis 27. Januar 2017 stattfindet, gibt es noch Tageskarten:

Am Freitagvormittag, den 27. Januar 2017, können ca. zehn NwT, NWA und NuT Schulklas-
sen den Kongress als Tagesgäste ansehen. An diesem Tag werden auf dem Kongress Vorträge von Schülerinnen und Schülern sowie von Wissenschaftlern aus Universität und Industrie gehalten. Die Sprachen sind Deutsch und Französisch. Im Rahmen eines Marktplatzes stellen die 130 Kongressteilnehmern ihre eigenen Projekte in Form von Plakaten und Ständen vor.

Die Tagesgäste haben voraussichtlich die Möglichkeit sich die Vorträge per Livestream aus dem Auditorium auf dem Marktplatz anzuhören, sich über die tollen Projekte der Kongressteilnehmer zu informieren und das neugestaltete Le Vaisseau (http://www.levaisseau.com/de) kostenfrei zu erkunden.

Die Anmeldung erfolgt per Email bis zum 21.12.16.